Alte Bekannte und ein neues Gesicht!

„Viele Köche verderben den Brei!“ ist ein Sprichwort, das nicht auf das Individualtraining beim Post SV zutrifft. Auch die Überschrift trifft hier mehr als zu. Mit dem Saisonstart bietet der Post SV seinen leistungsorientierten Jugendlichen ein extra Techniktraining auf Einladung am Samstag vormittag an. Hierbei werden sie, wie die Überschrift andeutet, von alt bewährten, jedoch jung gebliebenen Trainern betreut. Und einen Neuzugang gibt es auch zu vermelden.

Jedoch erstmal zu den bekannten Gesichtern. Dean Jenko wird auch im kommenden Jahr als „Doktor“ einige von ihrer Wurfschwäche befreien. Er ist genauso wie Felix Hofmann, unser dualer Student, wieder mit an Bord. Nach einer Pause kommt eine bekannte Trainerin nun auch wieder zurück: Julia Harms konnten wir wieder speziell für den weiblichen Bereich gewinnen! Ebenfalls ein bekanntes Gesicht, jedoch neu beim Techniktraining, ist Christof Schreyer. Er ist einer unserer erfahrensten Trainer und wird sich 2017 speziell im Minibereich um die Technikausbildung kümmern. Neuzugang im Trainerteam ist Nico Probst. Nico hat über 15 Jahre hinweg auf hohem Niveau in der Regionalliga und 2. Bundesliga gespielt und möchte sein gesammeltes Wissen nun an die nächste Generation weitergeben. Wir freuen uns, Nico für die Arbeit mit den Kids gewonnen zu haben!

Organisiert wird das Training weiter von Michael Hertlein, der dieses Angebot im Jahr 2011 mit den ersten kleinen Gruppen startete. Neben dem Techniktraining gibt es nun schon im 3. Jahr auch ein ergänzendes Atheltiktraining. Dieses findet immer dienstags um 17:30 Uhr in der Paul-Moor-Schule statt. Übungsleiter ist auch hier Michael Hertlein.

Wir wünschen den Sportlern und Übungsleitern viel Spaß und Erfolg!